2. Bundesliga    Karlsruher SC
29.11.14, 10:26 Uhr 
 0. Seite verbessern
  • 100 % aller Informationen sind vorhanden
  • Bild ist vorhanden
  • Ansprechpartner bereits vorhanden ... Dich als Helfer eintragen
     - Karlsruher SC -
    Wildparkstadion | Karlsruher SC | Karlsruhe
       6 Bilder   
    Stadionname:  Wildparkstadion Spitzname:  KSC, Badener gegründet:  16.10.1952
    Kapazität:  29.699 Trikotsponsor:  Klaiber Mitglieder:  3.000
    Telefon:  0721 - 9643450 Heimtrik.:  weiß/blau - weiss Internet:  offiziell
    Telefax:  0721 - 9643469 Auswärtstrik.:  weiß - weiß email:  mail
    Vereinsadresse:  Adenauerring 17
    76131 Karlsruhe
     
       Gliederung
    1.  Stadionbeschreibung
    2.  Zukünftige Pläne
    3.  Für Gäste
    4.  Anfahrt und Parken
    5.  Anreise mit dem Zug
    6.  Gastronomie
    7.  die größten Rivalen
    8.  Eintrittspreise
    9.  Stadionheft
    10.  Trainingsplätze
    11.  Zuschauerzahlen
    12.  nützliche Links
     
       Das nächste Heimspiel
     Am 19.10. um 13:30 Uhr

    Karlsruher SC
    -
    VfR Aalen
     
       Views
     39.051 (#17, #2 BL2 )
     
      Wir sind auf Facebook

    stadionsuche.de
    ... bei facebook




    www.facebook.com/
    stadionsuche.de
     
      Einkaufen bei Amazon ...



    Banner anklicken, online einkaufen - und mit dem Kauf uns unterstützen. Herzlichen Dank!

    Stadionsuche.de erhält für jeden Einkauf eine Provi- sion. Für euch entstehen neben dem normalen Kaufpreis keine zusätzlichen Kosten.
     
     Deine Hilfe ...
    Wir konnten dir helfen?

    Vielleicht willst du deine Tipps auch anderen Fans weitergeben... Wie?

    So kannst du helfen!
     1. Stadionbeschreibung bearbeiten | nach oben
    Das Wildparkstadion ist 1954 erbaut worden und wurde seitdem einige Male verändert. Nur die Haupttribüne ist 1993 komplett umgebaut und neu hochgezogen worden. Heutigen "Arenen-Ansprüchen" genügt sie allerdings nicht mehr. Das Stadion war bis zum Sommer 2007 usgestattet mit einer Leichtathletikbahn, welche allerdings im Zuge des Einbaus einer Rasenheizung entfernt wurde, da gleichzeitig die Spielfläche an die Haupttribüne herangeschoben wurde. Die beiden Längsseiten sind überdacht. Die Kurven teilweise mit Sitz- teilweise mit Stehplätzen ausgestattet. Hier sind noch die früher beliebten hohen und langgezogenen Kurven vorhanden, die nicht immer die beste Sicht auf das Spielgeschehen bieten. Die Sicht ist selbst in den Kurven noch gut, aber man ist halt auf der Gegenseite sehr weit weg vom Tor.

    Der Zuschauerrekord stammt noch aus alten Oberliga Süd-Zeiten. So schaffte man mehrmals eine Zuschauerzahl von 55.000 unter anderem im Jahr 1956 gegen den VfB Stuttgart.
     2. Zukünftige Pläne bearbeiten | nach oben
    Der Stadionumbau /-neubau ist ein Karlsruhe eine unendliche Geschichte. Schon seit vielen Jahren werden viele verschieden Szenarien diskutiert, aber spruchreif ist noch nichts.
     3. Für Gäste bearbeiten | nach oben
    Der Gästebereich (Block E1) befindet links neben der Gegentribüne. Normalerweise keine großen Probleme für Gästefans. Man sollte nur seinen Rucksack immer mitführen da man ja nie weiß wie unsere Staatsorgane drauf sind.

    ACHTUNG: Bei Risikospielen sollte man sich nicht unbedingt nahe an der Gegentribüne aufhalten. Am Zaun zwischen Gästeblock und Gegentribüne kam es schon zu einigen unschönen Szenen.

    Für Gästefans in den übrigen Stehplatzbereichen: Meistens werden alle Fans der Gäste zusammen in eine Ecke des jeweiligen Blocks gestellt. Man muss damit rechnen, dass diese Plätze nicht gerade die beste Sicht ermöglichen. Zu 99% sind die KSC-Anhänger in diesen "neutralen" Bereichen friedlich.

    Als Gästefan sollte man sich in der City und rund ums Stadion einfach ruhig verhalten und nicht provozierende Gesänge anstimmen. Zu Komplikationen mit KSC-Fans muss nur gerechnet werden, wenn man Bayern München-Fan oder Stuttgart-Fan ist. Auch Fans des SC Freiburg sollten sich nach (gewonnenen) Spielen beim KSC in Acht nehmen.
     4. Anfahrt und Parken bearbeiten | nach oben
    Auf der A5 aus Richtung Norden fährt man bis Karlsruhe-Durlach und folgt ab dort der Beschilderung. Kommt man aus Süden, nimmt man die Abfahrt Karlsruhe-Mitte und folgt an dort auf der A 65/B10 der Ausschilderung.

    Großer Parkplatz gegenüber des Wildparkstadions vorhanden. Am nördlich des Stadions gelegenen Adenauerring kann teilweise auch geparkt werden.

    Parkplätze sind außerdem in der Innenstadt ausreichend vorhanden (6000 Plätze). Sehr zu empfehlen ist das Parkhaus des Einkaufszentrums "Ettlinger Tor". Von der Innenstadt aus ist man zu Fuß in etwa 15 Minuten am Stadion. TIPP: Am Stadtrand sind viele P+R Plätze vorhanden, von denen man direkten Anschluss an das hervorragende Straßenbahnnetz in die City hat.
     Lage des Stadions: Google Maps (inkl. Routenplaner)
     5. Anreise mit dem Zug bearbeiten | nach oben
    Vom Hauptbahnhof kann man jede Straßenbahn bis zum Marktplatz nehmen und von dort durch den Schlosspark 20 Minuten bis zum Stadion laufen. Außerdem fahren Busse bis zum Marktplatz.
    Alternativ: S 1 oder S 11 bis zum Mühlburger Tor.
     6. Gastronomie bearbeiten | nach oben
    Gutes und abwechlungsreiches Angebot im Stadion. Besonders hervorzuheben ist der Käseknacker und das Steakbrötchen. Hinter der Haupttribüne ist auch ein Lokal wo man gemütlich verweilen kann, welches man als erkennbarer Gästefan jedoch meiden sollte. Im näheren Stadionumfeld sehr wenig Angebote. Aus diesem Grund bietet sich ein 20-minütiger Fußmarsch Richtung Kaiserstr. (Stadtmitte) an.

    Am Mühlburger Tor empfiehlt sich noch das Café Bleu mit sehr fairen Preise und einem Biergarten. Vom Marktplatz nur wenige Stationen mit der S-Bahn bzw. Tram (Richtung Westen). Näher am Stadion, am Durlacher Tor in der Gottesauerstr. gibt es noch die Kippe, die gleichen Highlights wie im Cafe Bleu, sprich beim Bestellen eines Getränkes gibts ein z.B. Schnitzel mit Bratkartoffeln für 2,50 EUR dazu.

    Außerdem: Rund um den Ludwigsplatz gibt es sehr viele Restaurants.
     7. die größten Rivalen bearbeiten | nach oben
    VFB Stuttgart
    1.FC Kaiserslautern
    Waldhof Mannheim
    1899 Hoffenheim
    Eintracht Frankfurt
    SC Freiburg
     8. Eintrittspreise bearbeiten | nach oben
    Informationen zu den Eintrittspreisen des KSC findet ihr hier.

    Tickethotlinie: 0721 - 9643450
     9. Stadionheft bearbeiten | nach oben
    Die Stadionzeitung "Wildpark live" kann nach jedem Heimspiel von der offiziellen Homepage heruntergeladen werden. Viel Inhalt aber auch einiges an Werbung. Berichte unter anderem über den Gegner, die zweite Mannschaft und die Frauenmannschaft.

    Das Magazin Auf, Ihr Helden! widmet sich vor allem der Geschichte des KSC. Interviews mit ehemaligen aber auch aktuellen KSC Spielern, alte Spielbilder und Mannschaftsfotos. Das Magazin ist zu Heimspielen im Wildparkstadion erhältlich, aber auch im Fanshop oder im Karlsruher Bahnhofsbuchhandel.
     10. Trainingsplätze bearbeiten | nach oben
    Auf dem Stadiongelände befinden sich vier Rasentrainingsplätze und ein Kunstrasenplatz.
     11. Zuschauerzahlen bearbeiten | nach oben
    In Karlsruhe kamen in der Saison 2004/2005 im Schnitt 13.230 Zuschauer ins Stadion. In der Saison darauf erhöhte sich dieser sogar auf 17.190.

    In der Aufstiegssaison 2006/2007 konnte der Schnitt auf 24.746 gesteigert werden. Nur die Traditionsvereine aus Kaiserlautern, Köln und der Münchener Löwen konnten mehr Zuschauer zu Ihren Heimspielen bewegen.

    In der Bundesligasaison 2007/2008 konnte der Schnitt noch einmal auf knapp 29.000 Zuschauer gesteigert werden. Damit lag man allerdings knapp 10.000 unter dem Liga-Schnitt.

    Zu Beginn der Saison 2008/2009 wieder Rückgang auf jetzt aktuell 26.700 Zuschauer. Damit liegt man noch immer sehr weit unter dem Liga-Schnitt.

    In der Saison 2008/2009 leichte Steigerung auf gut 28.000 Zuschauer im Schnitt und das trotz der sportlich nicht gerade ansprechenden Leistungen.

    In der Saison 2009/2010 knapp 18.500 Zuschauer im Schnitt. Gegen St. Pauli waren über 26.000 Fans im Stadion. Meistens zwischen 15.000 - 17.000 Zuschauer, gegen Kaiserslautern waren es dann noch einmal 28.400 Zuschauer.

    In der Saison 2010/2011 gab einen deutlichen Rückgang auf nur noch 14.780 Zuschauer im Schnitt. Die schlechte Tabellensituation tat ihr übriges wobei die Probleme eher in den schlechten Auswärtsleistungen des KSC zu suchen waren.

    In der Saison 2011/2012 kamen bisher knapp 15.200 Zuschauer im Schnitt. Gegen Braunschweig waren 19.650 Zuschauer vor Ort.
     12. nützliche Links bearbeiten | nach oben
    fcwww
    Supporters Karlsruhe

    Bildband "im Wildpark"
    "Auf, Ihr Helden!" Magazin für Fußballzeitgeschichten rund um den KSC

    Stadt Karlsruhe
    Karlsruher Verkehrs Verbund
     13. Mithilfe nach oben
    Es ist möglich, dass wir nicht die Fülle an Informationen selber recherchieren können. Wenn Sie jedoch Zeit & Lust haben können Sie [...hier...] Ihre fehlenden bzw. korrigierten Informationen für diesen Verein eintragen! Vielen Dank!