1. Bundesliga    FC Augsburg
27.05.17, 02:43 Uhr 
 0. Seite verbessern
  • 100 % aller Informationen sind vorhanden
  • Bild ist leider noch nicht vorhanden ... Bilder senden an: 
  • Ansprechpartner bereits vorhanden ... Dich als Helfer eintragen
     - FC Augsburg -
    Dein Foto bereit stellen! (Bild: FC Athlone)
    Stadionname:  SGL arena Spitzname:  FCA gegründet:  08.08.1907
    Kapazität:  30.660 Trikotsponsor:  AL-KO Kober Mitglieder:  1.855
    Telefon:  0821 - 4554770 Heimtrik.:  weiß - rot Internet:  offiziell
    Telefax:  0821 - 45547777 Auswärtstrik.:  rot - grün email:  mail
    Vereinsadresse:  Donauwörther Straße 170
    86199 Augsburg
     
       Gliederung
    1.  Stadionbeschreibung
    2.  Zukünftige Pläne
    3.  Für Gäste
    4.  Anfahrt und Parken
    5.  Anreise mit dem Zug
    6.  Gastronomie
    7.  die größten Rivalen
    8.  Eintrittspreise
    9.  Stadionheft
    10.  Trainingsplätze
    11.  Zuschauerzahlen
    12.  nützliche Links
     
       Das nächste Heimspiel
     Am 27.08. um 15:30 Uhr

    FC Augsburg
    -
    VfL Wolfsburg
     
       Views
     51.727 (#12, #8 BL1 )
     
      Wir sind auf Facebook

    stadionsuche.de
    ... bei facebook




    www.facebook.com/
    stadionsuche.de
     
      Einkaufen bei Amazon ...



    Banner anklicken, online einkaufen - und mit dem Kauf uns unterstützen. Herzlichen Dank!

    Stadionsuche.de erhält für jeden Einkauf eine Provi- sion. Für euch entstehen neben dem normalen Kaufpreis keine zusätzlichen Kosten.
     
     Deine Hilfe ...
    Wir konnten dir helfen?

    Vielleicht willst du deine Tipps auch anderen Fans weitergeben... Wie?

    So kannst du helfen!
     1. Stadionbeschreibung bearbeiten | nach oben
    Neubau nach englischem Muster, mit einer Kapazität von über 30.660 Zuschauern. Davon ca. 19.060 Sitzplätze und 11.034 Stehplätze. Dazu kommen noch 520 Logenplätze. In der Nordkurve stehen die Heimfans auf 8.000 Plätzen. Rollstuhlfahrer 46 Plätze. Die Gäste haben im Südosten 2.000 Stehplätze und eine gute Sicht auf das Spielfeld, was heute nicht in jedem Stadion selbstverständlich ist. Direkt hinterm Gästeblock ist der Gäste Busparkplatz. Videowand über dem Gästeblock und diagonal gegenüber. Eingang in den Block ist auf halber Höhe, da das Stadion zur Hälfte tiefergelegt wurde. Die Zuschauerränge sind phänomenal steil und man steht hoch und richtig eng zusammen. Akkustik ist dank der bis zu den Außenlinien gehendem Daches sehr gut. Als störend kann man die Pfosten nennen, die das Dach in der Arena stützen. Aus den oberen Plätzen kann die Sicht eingeschränkt sein.
     2. Zukünftige Pläne bearbeiten | nach oben
    Im Moment sind keine Ausbaupläne bekannt.
     3. Für Gäste bearbeiten | nach oben
    Die Gästefans sind in den Blöcken W und X (Stehplatz) bzw. Y (Sitzplatz) untergebracht. Direkt hinter den Blöcken ist der Busparklatz der Gäste.
     4. Anfahrt und Parken bearbeiten | nach oben
    Die SGL Arena ist direkt an der B17 (Die B17 ist eine 4-spurige autobahngleich ausgebaute Bundesstraße und hat direkten Anschluß an die A8) gelegen und ist mit einer eigenen Ausfahrt versehen.

    UPDATE: Direkter Anschluss nun auch über die B17 an die A96.

    Es stehen 2.500 Parkplätze zur Verfügung. Hinzu kommen noch 2.000 P+R-Plätze. Dürfte bei voller Bude dann doch ab und an knapp werden. Abwarten. Weitere Parkplätze sind nicht geplant, es gibt aber etliche offene Firmenparkplätze in direkter Umgebung. Wie lange dies noch möglich ist bleibt aber offen. Angeblich bemüht man sich um Verbesserung.

    Bei allen Spielen gibt es einen kostenlosen Shuttlebus vom Messeparklatz. Eine Ausfahrt auf der B17 vor dem Stadion, ist über digitale Straßenschilder ausgeschildert. Luftlinie ca. 1.500m. Weitere Parkplätze sind noch kurzfristig in Planung. Wer die 5 EUR Stadiongebühr nicht zahlen will, der fährt keinesfalls nach Göggingen in eine der Spielstrassen. Dort wird in den Spielstrassen zwar noch falsch geparkt, aber die ohnehin fragewürdige Schonfrist für Fussballfans ist vorbei und es gibt seit neuestem zurecht ein saftiges Knöllchen. Wer zudem auf Grünflächen, Biotopen oder Privatgrund parkt wird meist kostenpflichtig abgeschleppt.

    Achtung Spielstrasse: Erstens Schrittgeschwindigkeit. Vorsicht! Dort sind sehr viele Kleinkinder unterwegs. Verstösse sind sehr teuer. Die Anwohner sind wegen einiger Verkehrsrowdies mit Fastunfällen sehr verärgert und werden zudem von den Ordnungshütern kräftig unterstützt.
     Lage des Stadions: Google Maps (inkl. Routenplaner)
     5. Anreise mit dem Zug bearbeiten | nach oben
    Die Stadionlinie, erkennbar am Ball statt der Liniennummer, fährt ab ca. zwei Stunden vor Spielbeginn im 5-Minuten-Takt vom Hauptbahnhof zur Arena. Fahrzeit ca. 20 Minuten.
    Nach dem Spiel stehen an der Haltestelle Fußball-Arena Strassenbahnzüge bereit, welche dann im 2-5 Minutentakt zurück in die Innenstadt fahren. Fahrpläne und Informationen dazu findet man einige Tage vor dem Spiel unter www.stawa.de (Stadtwerke Augsburg).
     6. Gastronomie bearbeiten | nach oben
    Wie es sich für eine moderne Arena gehört gibt es fast alles was das Herz begehrt. Bier 0,5 Ltr. kosten 3,95 EUR, die Bratwurst 3 EUR und der FCA Knacker auf Laugenspitz 3,50 Euro. Gezahlt werden kann nur mit einer speziellen, im Stadion erhältlichen, Aufladekarte.

    Auf der Karte sind 2 EUR Pfand. Eine Empfehlung ist außerdem der Italiener Leonardo da Vinci mit erschwinglichen Preisen. Bei schönem Wetter ist der große Garten zu empfehlen. Adresse: Park-Restaurant Im Gries 8, 86179 Augsburg.
     7. die größten Rivalen bearbeiten | nach oben
    Natürlich die Vereine aus der Bayrischen Hauptstadt. In der 2. Liga redete jeder nur von den 2 "Hammerspielen" gegen die 60er. Kleine Geschichte: "Am 15. August 1973 wurde beim Spiel des TSV 1860 München gegen den FC Augsburg ein ewiger Zuschauerrekord des Olympiastadions aufgestellt, als nach einem frühen Führungstor der Löwen alle Dämme brachen und das Stadion von noch draußen wartenden Zuschauern gestürmt wurde. Schätzungsweise 90.000 Zuschauer wohnten dem Spiel bei."
    Durch den Aufstieg in die Bundesliga kam als neuer Rivale der FC Bayern hinzu.
     8. Eintrittspreise bearbeiten | nach oben
    Infos zu den Eintrittspreisen der Augsburger findet ihr hier.
     9. Stadionheft bearbeiten | nach oben
    Das Stadionkurier-Abo gibts nicht mehr. Einzelausgabe an der Kasse, an den Fanshops und an den Getränkeständen für 1 EUR (100-% für die Jugendarbeit) erhältlich. A5 Format, farbig, ca 30 Seiten.
     10. Trainingsplätze bearbeiten | nach oben
    Sportanlage Nord (Paul-Renz-Sportanlage), bei der Geschäftstelle in der Donauwörther Str. 170, 86154 Augsburg. Das Rosenaustadion soll wegen der vor zwei Jahren neu installierten Rasenheizung nach den Umzug als Wintertrainingsplatz verwendet werden
     11. Zuschauerzahlen bearbeiten | nach oben
    Von Anfang der Saison 2005/2006 (2.500) bis zur Winterpause stetig gestiegen. Zuschauerschnitt in der Saison 2005/2006 lag bei 4.519 Besuchern pro Heimspiel. 12.350 Zuschauer hatten das RL Süd Spiel FC Augsburg - TSG Hoffenheim gesehen.

    Der Schnitt lag am Saisonende 2006/2007 bei etwas über 16.812 Besuchern und damit Platz 7 in der Zuschauertabelle. Für das Spiel gegen die 60er wurden allein am ersten Tag des Vorverkaufs 10.000 Tickets verkauft, obwohl der Spieltag noch nicht terminiert war. Am Ende kamen 28.000 Zuschauer ins Rosenaustadion. Unglaubliche Zahlen, bedenkt man mit wieviel Zuschauern man noch vor 1-2 Jahren rechnen musste.

    In der Saison 2007/2008 kamen stark 17.000 Zuschauer im Schnitt. Das ausverkaufte Derby gegen die Löwen ist dabei aber schon berücksichtigt. Eine Zuschauersteigerung um fast das 8fache in den letzten 3 Jahren. Außergewöhnlich.

    In der Saison 2008/2009 war es zur Winterpause mit gut 15.000 Zuschauern
    pro Spiel der Zuspruch etwas rückläufig. Mittlerweile liegen die Augsburger bei gut 14.000 Zuschauern. Am Ende der Saison dann im Schnitt 15.700.

    Der kalkulierte Schnitt von 20.000 konnte nicht erreicht werden. Am Ende waren es nur etwa 18.000 Zuschauer im Schnitt. Wenn man aber mal 10 Jahre zurück denkt sollte man mehr als zufrieden sein.

    In der Aufstiegssaision 2010/2011 kamen knapp 20.500 Zuschauer. Gegen 1860 München und FSV Frankfurt war ausverkauft.

    In der Premieren Bundesligasaison 2011/2012 lag der Schnitt bei 30.234 Zuschauer und einer Auslastung von 98,6%.

    In der Saison 2012/2013 lag der Schnitt bei gut 29.000 Zuschauer im Schnitt.
     12. nützliche Links bearbeiten | nach oben
    Fanclub-Dachverband
    FCA 07
    Rosenaustadion
    girlpower
    Augsburger Jungs
    FCA-Liveticker
    Billy Boys Lechhausen
    Ritter der Zirbelnuss
    River Rats
    Legio Augusta

    Stadt Augsburg
    Augsburger Allgemeine Zeitung
     13. Mithilfe nach oben
    Es ist möglich, dass wir nicht die Fülle an Informationen selber recherchieren können. Wenn Sie jedoch Zeit & Lust haben können Sie [...hier...] Ihre fehlenden bzw. korrigierten Informationen für diesen Verein eintragen! Vielen Dank!