2. Bundesliga    1. FC Nürnberg
01.11.14, 14:42 Uhr 
 0. Seite verbessern
  • 100 % aller Informationen sind vorhanden
  • Bild ist vorhanden
  • Ansprechpartner bereits vorhanden ... Dich als Helfer eintragen
     - 1. FC Nürnberg -
    Grundig Stadion | 1. FC Nürnberg | Nürnberg
       6 Bilder   
    Stadionname:  Grundig Stadion Spitzname:  Der Club gegründet:  04.05.1900
    Kapazität:  50.000 Trikotsponsor:  Areva Mitglieder:  12.323
    Telefon:  0911 - 940790 Heimtrik.:  weinrot - weiß Internet:  offiziell
    Telefax:  0911 - 9407977 Auswärtstrik.:  weiß - rot email:  mail
    Vereinsadresse:  Valznerweiherstr. 200
    90480 Nürnberg
     
       Gliederung
    1.  Stadionbeschreibung
    2.  Zukünftige Pläne
    3.  Für Gäste
    4.  Anfahrt und Parken
    5.  Anreise mit dem Zug
    6.  Gastronomie
    7.  die größten Rivalen
    8.  Eintrittspreise
    9.  Stadionheft
    10.  Trainingsplätze
    11.  Zuschauerzahlen
    12.  nützliche Links
     
       Das nächste Heimspiel
     Am 17.10. um 20:15 Uhr

    1. FC Nürnberg
    -
    Rasenballsport Leipzig
     
       Views
     24.979 (#51, #11 BL2 )
     
      Wir sind auf Facebook

    stadionsuche.de
    ... bei facebook




    www.facebook.com/
    stadionsuche.de
     
      Einkaufen bei Amazon ...



    Banner anklicken, online einkaufen - und mit dem Kauf uns unterstützen. Herzlichen Dank!

    Stadionsuche.de erhält für jeden Einkauf eine Provi- sion. Für euch entstehen neben dem normalen Kaufpreis keine zusätzlichen Kosten.
     
     Deine Hilfe ...
    Wir konnten dir helfen?

    Vielleicht willst du deine Tipps auch anderen Fans weitergeben... Wie?

    So kannst du helfen!
     1. Stadionbeschreibung bearbeiten | nach oben
    Das easyCredit (Franken)-Stadion ist kein reines Fußballstadion, aber auf Grund der Architektur sehr sehenswert. Das Stadion wurde im Jahr 1928 fertig gestellt (Einweihung: 10. Juni 1928) und gewann im gleichen Jahr bei einem Wettbewerb für künstlerische Gestaltung eine Goldmedaille bei den Olympischen Spielen in Amsterdam. Noch immer ist eine Tartanbahn vorhanden, welche sich jedoch nicht sehr negativ auf die Sicht auswirkt. Besonders sehenswert ist auch die alleinstehende Haupttribüne, die beim Ausbau im Jahr 2005 (Einweihung nach Umbau: 24. April 2005) zärtlich behandelt werden musste, da sie unter Denkmalschutz steht.

    Bei internationalen Spielen haben wegen anderer Sicherheitsansprüche 44.308 Menschen im Stadion Platz.

    Weitere Information zum Stadion gibt es auf der sehr gelungenen Seite des Franken-Stadion.
     2. Zukünftige Pläne bearbeiten | nach oben
    Ab der Rückrunde 2009/2010 wurden die Blöcke 1 und 3 zu reinen Stehblöcken umgebaut, sowie die Blöcke 9 und 11 zum Block "911" zusammengefasst. Darüber hinaus wurden im gesamten Unterrang der Nordkurve Klappsitze angebracht um zukünftige Länderspiele und internationale Matches ohne große Umbauten austragen zu können.
    Für die Saison 2012/2013 wird sich der FCN an einen neuen Stadionnamen gewöhnen müssen. Easy-Credit wird sein Engagement einstellen.
     3. Für Gäste bearbeiten | nach oben
    Die Gästeblöcke befinden sich je nach Gegner in den Blöcken 23-25 in der Südkurve. Bei manchen Gegnern kommen noch die Blöcke 21 und 22 dazu.
     4. Anfahrt und Parken bearbeiten | nach oben
    Von der A9 kommend, nimmt man die Ausfahrt Nürnberg-Fischbach. Ab da fährt man über die Regensburger Straße in Richtung Zentrum und die dritte Ampel links in Richtung Stadion, welches außerdem sehr gut ausgeschildert ist.

    15.000 Parkplätze in der Nähe des Stadions vorhanden. Dadurch kaum Probleme vorhanden (außer wenn Parallelveranstaltungen in der Arena und / oder dem Zeppelinfeld stattfinden).
     Lage des Stadions: Google Maps (inkl. Routenplaner)
     5. Anreise mit dem Zug bearbeiten | nach oben
    Mit dem Bus fährt man mit der Linei 65 bis zur Haltestelle "Dutzendteich". Mit der U1 steigt man an den Messehallen aus. Die Straßenbahnen 4, 7, 9 fahren ebenfalls zum Stadion. Oder man nimmt die S-Bahnlinie 2, die sogar direkt am Stadion hält.
     6. Gastronomie bearbeiten | nach oben
    1. Mannschaft: Im Stadion befindet sich reichlich Gastronomie, welche durch den letzten Umbau noch weiter verbessert wurde, leider zu völlig überteuerten Preisen (Bier, Limo, Cola 3,50 EUR).

    Auf der gegenüberliegenden Straßenseite vor der Gegengerade befindet sich der Eingang zum Kleingartenverein "Zum Zeppelinfeld" mit Wirtshaus und Biergarten. 50m vom Stadion! Von Kleingärten umzingelt, deswegen Eingang etwas versteckt und nicht gleich sichtbar! Sämtliche Variationen an Essen für moderate Preise. Bier 2,20 EUR, Weizen 2,50 EUR. Sehr gute und freundllche Atmosphäre auch für Gästefans!

    2. Mannschaft: Am Stadion gibt es hinter der Haupttribüne einen Bierstand und einen Kiosk.
     7. die größten Rivalen bearbeiten | nach oben
    Absolut verhasst ist bei den Club-Fans der FC Bayern München, schließlich haben die Bayern den Franken in den 80er Jahren den Titel "Rekordmeister" weggenommen.

    Die SpVgg Greuther Fürth ist natürlich auch zu nennen - das Franken-Derby in der 2. Liga war immer ein großer Zuschauermagnet und durch den Aufstieg des Kleeblatt bekommt dieser Rivalität neue Nahrung. Dafür sorgten auch die Ausschreitungen beim Pokalspiel der Saison 2011/2012 als Fürth in Nürnberg gewann und Club Fans den Innenraum des Stadions stürmten.
     8. Eintrittspreise bearbeiten | nach oben
    Viele Preiskategorien vorhanden. Am besten man informiert sich auf der Ticketseite des Vereines.
     9. Stadionheft bearbeiten | nach oben
    Das "Clubmagazin" wird im Stadionumfeld verkauft und erscheint außer in Ausnahmefällen zu jedem Heimspiel.
     10. Trainingsplätze bearbeiten | nach oben
    Die Bundesligamannschaft des 1. FC Nürnberg trainiert am Sportpark Valznerweiher.
    Grundsätzlich sind die Trainingseinheiten des 1. FC Nürnberg für alle Fans öffentlich zugänglich. Darüber hinaus kann es weitere Einheiten (Laufeinheit, Kraftraum) geben. Diese Termine werden nicht veröffentlicht! Den genauen Trainingskalender gibt es auf der Homepage des 1.FC Nürnberg.
     11. Zuschauerzahlen bearbeiten | nach oben
    In der Saison 2006/2007 pilgerten im Schnitt über 41.000 Fans pro Spiel ins Stadion.

    In der Saison 2007/2008 stieg der Club in die 2. Bundesliga ab, was sich auf die Zuschauerzahlen nicht negativ ausgewirkt hatte. Im Gegenteil: mit gut 43.000 kamen sogar einige wenige mehr zu den Heimspielen.

    In der Saison 2008/2009 jedoch ein deutlicher Rückgang auf ca. 33.500 Zuschauer. Hinter Kaiserslautern belegte man den 2. Platz in der Zuschauertabelle.

    In der Saison 2009/2010 wieder knapp 42.400 Zuschauer im Schnitt, trotz des schlechten Saisonstarts. Neben den beiden letzten Heimspielen war die Partie gegen Bayern München ausverkauft.

    In der Saison 2010/2011 lag der Schnitt trotz des sportlichen Höhenfluges auch nur bei 42.000. Das war ein Mittelfeldplatz in der Zuschauergunst der Liga.

    In der Saison 2011/2012 war der Schnitt nur leicht rückläufig. 41.500 kamen im Schnitt zu den Heimspielen. Dies entsprach einer Auslastung von 85%
     12. nützliche Links bearbeiten | nach oben
    Fanportal mit Bildern, Videos, Presseschau, Spielberichten und Kommentaren zu aktuellen Themen
    Ultras Nürnberg
    Supporters Club Nürnberg
    Fanverband Nürnberg

    Stadt Nürnberg
     13. Mithilfe nach oben
    Es ist möglich, dass wir nicht die Fülle an Informationen selber recherchieren können. Wenn Sie jedoch Zeit & Lust haben können Sie [...hier...] Ihre fehlenden bzw. korrigierten Informationen für diesen Verein eintragen! Vielen Dank!